Image

In einer Kooperation des Judo-Clubs Langenfeld mit den Begegnungsstätten des Caritas Treffpunkts und des AWO Cafe im Wald findet ab Donnerstag, dem 4. Oktober 2018, von 18.30 bis 20.00 Uhr in der Judohalle, ein weiterer Kurs zum Selbstschutz für Frauen statt.

 

Der Kurs ist Bestandteil des Projektes „Sicheres Leben für Senioren“ und wird von einem Trainerteam des Judo-Club Langenfeld unter Leitung des Jiu Jitsu-Trainers Karl-Heinz Odhofer durchgeführt.

 

Da der angebotene Kurs dem Selbstschutz dient, ist er thematisch breit angelegt. Neben effektiven Möglichkeiten zur Verteidigung gegen Angreifer wird auch auf das Täter-Opfer-Verhalten, Selbstschutz-Equipment, Verteidigungsszenarien und einfache Grundübungen zum Selbstschutz eingegangen.

 

Selbstverteidigungskurs für Frauen ab 55

 

  • 6 Termine: donnerstags, 04.10.2018 – 15.11.2018

  • Uhrzeit: 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr

  • Ort: Judohalle (Geschwister-Scholl-Straße 45A, Langenfeld)

  • Kosten: 20 Euro

 

Eine Anmeldung ist erforderlich. Interessierte erhalten im Caritas-Treffpunkt bei Karin Arenz unter der Rufnummer 02173/939203 Auskunft oder per E-Mail bei Karl-Heinz Odhofer unter k-h.odhofer@jc-langenfeld.de. Informationen zum Kurs gibt es auch auf der Internetseite des Judo-Club Langenfeld unter http://www.jc-langenfeld.de.


23.09.2018 | Jiu-Jitsu
  

© 2017 Judo-Club Langenfeld e.V.

- powered by cultiport -